Honorar | Kosten unserer Gutachten

Das Honorar für die gutachterliche Tätigkeit war noch vor einigen Jahren geregelt in der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI). Diese Regelung ist entfallen. Die Honorare für unsere Verkehrswertgutachten, Kurzbewertung und unsere Hauskaufberatung sind seither zwischen Auftraggeber und dem Sachverständigen grundsätzlich frei verhandelbar.

Sachverständigenverbände veröffentlichen Honorartabellen, an denen sich der Sachverständige orientieren kann. Unsere Honorare orientieren sich in der Regel an den üblichen Honoraren, wie sie in  den Tabellen der Sachverständigenverbände genannt sind.

Selbstverständlich können wir für jeden Auftrag gern auch eine pauschale Vergütung vereinbaren.

Rufen Sie einfach an. Dann sprechen wir darüber.

honorar

Honorare im Detail

Verkehrswertgutachten

Hier ist zunächst zu unterscheiden, ob das Verkehrswertgutachten von einem Gericht oder einer Privatperson in Auftrag gegeben wird.

Honorar für das Privatgutachten:

Beim Privatgutachten ist das Honorar zwischen dem Auftraggeber und dem Immobiliengutachter grundsätzlich frei verhandelbar.

Wir vereinbaren im Regelfall ein Honorar in Anlehnung an die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) oder die Honorarrichtlinie des Bundesverbandes der Sachverständigen und Ingenieure (BVS). Danach richtet sich das Honorar nach dem Verkehrswert. Die Honorartabelle nach HOAI unterscheidet zwischen „Normalstufe“ und „Schwierigkeitsstufe“, der BVS sieht hierfür Zuschläge vor. Es kommt unter gewissen Umständen vor, dass Aufschläge auf das Honorar „Normalstufe“ berechnet werden. Vor allem dann, wenn es Umstände gibt, die die Bewertung der Immobilie kompliziert oder aufwändig machen. Als Beispiele seien das Erbbaurecht, ein Wohnungsrecht oder der Nießbrauch genannt.

Eine weitere Schwierigkeit liegt vor, wenn zahlreiche Informationen eingeholt oder Unterlagen beschafft werden müssen, um das Gutachten zu erstellen.

Es ist daher schwierig, eine allgemein gültige Auskunft zu den zu erwartenden Kosten zu geben.

In der Praxis hat es sich als sinnvoll herausgestellt, hierüber einfach vorab zu sprechen. Wir geben Ihnen dann gern eine Auskunft zu den zu erwartenden Kosten.

Erfahrungsgemäß beginnen Honorare für Verkehrswertgutachten für kleine Einheiten ohne Schwierigkeitsgrad bei € 1.000,- zzgl. Mehrwertsteuer.

Honorar für das Gerichtsgutachten:

Für Gutachten, die das Gericht in Auftrag gibt, gelten die Bestimmungen des Justizvergütungs- und entschädigungsgesetzes (JVEG).

Kurzbewertung

Die Kosten für die Kurzbewertung beginnen bei einer kleinen Eigentumswohnung bei € 700,– zzgl. Mehrwertsteuer. Bitte erfragen Sie das Honorar für den konkreten Fall.

Hauskaufberatung

Das Honorar für die Kaufberatung beginnt

  • für kleine Eigentumswohnungen bei 300,00 €,
  • für einfache Reihenhäuser (ca. 100 m² Wohnfläche) bei 500,00 €  und beispielsweise
  • für Mehrfamilienhäuser mit bis zu 5 Wohneinheiten 700,00 €

jeweils zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Bitte erfragen Sie das Honorar für den konkreten Einzelfall.

Liegen Schwierigkeitsstufen wie z.B. Erbbaurecht, Wohnungsrecht oder Nießbrauch vor, erhöht der Aufwand und damit auch der Preis. In diesem Fall sollte bitte das Honorar vor dem Ortstermin besprochen werden.

Mietwertgutachten

Honorare für Mietwertgutachten vereinbaren wir stets individuell für den Einzelfall. Nehmen Sie hierzu bitte Kontakt mit uns auf.

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas besseres zu bezahlen.

John Ruskin (1819-1900)